Hilfe für Meeresschildkröten

Hilfe für Meeresschildkröten

Seit 2000 engagiert sich die Turtle Foundation für die bedrohten Tiere

von Norbert Robers

Wilderei, die Verschmutzung der Meere, der Klimawandel und Beifang in der kommerziellen Fischerei: Die Situation der Meeresschildkröten verschärft sich weltweit – mittlerweile sind die Tiere vom Aussterben bedroht.

Die Turtle Foundation, ein internationaler Verbund von sieben Organisationen, stellt sich dieser Entwicklung entgegen. Seit Gründung der Stiftung im Jahr 2000 gelang es den Tierschützern, mehrere Tausend erwachsene Meeresschildkröten vor einem grausamen Tod zu bewahren und Millionen Schlüpflingen den Start ins Leben zu ermöglichen.

Vor allem in Indonesien und in der Republik Kap Verde schützen die Freiwilligen Meeresschildkröten durch:

  • nächtliche Patrouillen, um die nistenden Muttertiere vor Wilderern zu beschützen
  • Umsiedlung von gefährdeten Schildkrötennestern in Schutzstationen
  • Bekämpfung des illegalen Handels mit Schildpattprodukten
  • regelmäßige Reinigung der Niststrände von angetriebenen Plastikmüll
  • Aufklärungsarbeit und Umwelt-Bildung in den Projektgebieten
  • die Erfassung von wissenschaftlichen Daten, um die Schutzmaßnahmen zu optimieren
  • Die gemeinnützige Stiftung ist der Überzeugung, dass ein langfristiger Schutz der Meeresschildkröten nur gewährleistet werden kann, wenn die Menschen vor Ort aktiv eingebunden werden.

Auch die Förderung von Sportaktivitäten ist der Stiftung wichtig. Sie stellt Fahrräder für Kinder mit einem weiten Schulweg bereit, fördert Wassersportaktivitäten und stattet derzeit vier Basketballmannschaften auf den kapverdischen Inseln mit neuen Trikots aus.

Ihr braucht mehr Infos oder wollt spenden? Mehr Infos gibt es unter www.turtle-foundation.org – oder schreibt gerne eine Mail an bartoschek@turtle-foundation.org
Kontakt

bartoschek@turtle-foundation.org

Tickets