Max Schell spielt erste drei Länderspiele